+ 412345678912

Hot Line Number

Fritz-Ebert-Straße15/1

71409,Schwaikheim

08:30 AM – 18:00 PM

Monday to Saturday

Reinigung in der Höhe und Reinigung über Kopf

Die Herausforderung

Die Reinigung von Hallendecken, Hochregallagern oder Silos in der Höhe und über Kopf stellt besondere Anforderungen an jedes Reinigungsteam. Ob sich die auszuführenden Arbeiten auf die Innen- oder Außenreinigung beziehen, eine erfolgreiche und nachhaltige Reinigung hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab, z. B. aus welchem ​​Material die Hallendecke besteht, welcher Schmutz von den Hochregalen entfernt werden muss oder wie die Fassade kann vorsichtig gereinigt werden.

Die Wahl der zu verwendenden Reinigungsmethoden, d. H. Trocken oder nass, gekehrt oder geschäumt, hängt von der Art der zu reinigenden Gegenstände ab, deren Materialien und Eigenschaften berücksichtigt werden müssen. Darüber hinaus muss bei der Reinigung in Innenräumen der Schutz der Betriebsmittel gewährleistet und die Ausfallzeiten des Betriebs so gering wie möglich gehalten werden.

Bei der Auswahl der richtigen technischen Ausrüstung steht auch eine große Auswahl zur Verfügung. Solche Geräte können Hebebühnen oder Klettergeräte, Handbürsten oder Hochdruckstrahltechnologie umfassen. Diese Faktoren, die alle Teil eines erfolgreichen ganzheitlichen Reinigungskonzepts sind, gelten für alle Reinigungsarbeiten in der Höhe und über Kopf, unabhängig davon, ob sie in Bezug auf Produktionsanlagen, Fassaden oder Lager durchgeführt werden.

Sicherheit hat bei allen Reinigungsarbeiten in der Höhe und bei der Reinigung über Kopf oberste Priorität. Nur Premium-Dienstleister können Reinigungsspezialisten mit zusätzlichen Qualifikationen als Industriekletterer und entsprechender Spezialkletterausrüstung hinzuziehen. Das Team führt vor Beginn der Reinigungsarbeiten eine Risikoanalyse vor Ort durch. Der daraus resultierende Rettungsplan gewährleistet im Notfall ein Höchstmaß an Sicherheit für alle Teammitglieder.

Was es beinhaltet

Sicherheit und Effizienz sind die wichtigsten Punkte für die Außen- und Innenreinigung in Höhen- und Überkopfbereichen. Dies alles beginnt mit den Arbeitswerkzeugen selbst, wie beispielsweise der Hebebühne, die eine sichere und dennoch flexible Arbeitsplatzform darstellt. Wenn diese Hebebühnen nicht benutzt werden können, werden die Reinigungsarbeiten von mobilen Kletterteams durchgeführt.

Die BIRFOOD-Industriereiniger können jedes Gebäude (z. B. Silos, Fassaden oder Solaranlagen) und jede Höhe mit ihrer speziellen Ausrüstung reinigen. Die bewährten BIRFOOD-Reinigungswerkzeuge, die optimale Reinigungsergebnisse für alle Arten von Schmutz gewährleisten, werden zur Verfügung gestellt, damit sie ihre Reinigungsarbeiten ausführen können.

Die Herausforderung

Bei der vertikalen Reinigung geht es nicht nur darum, Gebäude mit geeigneten technischen Geräten professionell zu reinigen. Das Reinigen in der Höhe und die Reinigung über Kopf erfordern hochqualifizierte Mitarbeiter, die ebenfalls fit sind — genau wie BIRFOOD-Mitarbeiter, die speziell für das Arbeiten in der Höhe geschult sind. Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz sind besonders wichtig für die Reinigung in der Höhe. Regelmäßige ärztliche Untersuchungen und obligatorische Schulungen unterstützen die Maxime von BIRFOOD «Safety First!»
Dies liegt daran, dass das Reinigen in der Höhe sowohl für den Einzelnen als auch für die Technologie eine komplexe Herausforderung darstellt. Beispielsweise werden Fassaden und Glasoberflächen nicht nur von unseren BIRFOOD-Teams auf eine Weise gereinigt, die für das betreffende Material am besten geeignet ist. Das schonende Entfernen von Graffiti sowie das Einweichen und Schützen der Außenflächen gegen schädliche Emissionen sind ebenfalls Aufgaben, die Teil unseres Portfolios sind.

Seit vielen Jahren verlassen wir uns auf die JOS-Methode, um besonders empfindliche Oberflächen und Materialien zu reinigen. Dazu blasen wir eine Mischung aus Luft, Wasser und feinem Granulat mit geringem Druck gegen die zu reinigende Oberfläche, um hartnäckigen Schmutz zu entfernen, ohne die Materialien zu beschädigen. Diese Methode ist umweltfreundlich, verbraucht weniger Wasser als herkömmliche Methoden und ist ungiftig.